Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek zu ihrem Amtsantritt.

„Zu Recht erwarten die Menschen von uns, dass jeder die Chance auf gute Bildung hat. Dazu gehören funktionierende Schulen, gute Lehrkonzepte, Ganztagsangebote und eine gute, insbesondere eine gute digitale Ausstattung. Hier werde ich einen neuen Schwerpunkt setzen.“

Der Gesamtelternbeirat² der Stadt Mannheim beglückwünscht die Ministerin zu Ihrer Ernennung und wir sind gespannt welche Impulse Sie setzen werden.

Wir wünschen uns von Ihnen ein vorausschauendes Handeln um den akuten LehrerInnenmangel in der Zukunft entgegenzuwirken.

Ganztagsangebote sind wichtig, aber das Angebot steht und fällt mit den vorhandenen LehrerInnen.

Bildung ist Zukunft!

Umsetzung des „100-Mio-Euro-Programm“

Der GEB Mannheim freut sich über die Beschlussvorlage „Umsetzung des 100-Mio-Euro-Programms“ für Schulbaumaßnahmen in Mannheim.

Endlich können wichtige Projekte zur Verbesserung der Bildungssituation in Angriff genommen werden.

Der GEB Mannheim wird der Beschlussvorlage selbstverständlich uneingeschränkt zustimmen.

Bildung ist Zukunft!

Vorbildliche Arbeit – Ein Kommentar von Bertram Bähr (Mannheimer Morgen)

„So ganz nebenbei werden einmal mehr Versäumnisse des Landes deutlich – zum Beispiel, weil es sich aus der Förderung der Schulkindbetreuung zurückgezogen hat oder die Stadt im vor- und nachschulischen Bereich bei der Inklusion ziemlich hängen lässt.

Aber wen wundert’s: Die Stuttgarter Regierung schafft es ja nicht einmal, ihre ureigenste Aufgabe zu bewältigen – die Schulen personell so auszustatten, dass sie nicht nur den Mangel verwalten müssen.

https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-kommentar-vorbildliche-arbeit-_arid,1215962.html

Einladung zum Arbeitskreis Gymnasien und berufliche Schulen am Mittwoch, 21. März 2018 um 19.30 Uhr im Ursulinen-Gymnasium (A 4, 4, 68159 Mannheim)

Eingeladen sind alle Elternbeiräte und Eltern der Mannheimer Gymnasien und beruflichen Schulen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie herzlich ein zum zweiten Treffen des

Arbeitskreises Gymnasien und berufliche Schulen

am Mittwoch, 21. März 2018 um 19.30 Uhr

im Ursulinen-Gymnasium

(A 4, 4, 68159 Mannheim)

Tagesordnung

• Weiterentwicklung der gymnasialen Oberstufe

• Unterrichtsausfall: Bericht über die Aktivitäten des GEB und Resonanz.

• Änderung der Aufnahmeverordnung Beruflicher Gymnasien

• Wie motiviert man möglichst viele Eltern zu einer aktiven Mitarbeit und Mitgestaltung des Schullebens?

• Verschiedenes

Bei unserem ersten Treffen haben wir sehr deutlich erfahren, dass wir dringend auf eine breite Unterstützung möglichst vieler Eltern angewiesen sind. Deswegen auch heute die herzliche Bitte, diesen Termin unbedingt wahrzunehmen.

Wir freuen uns auf einen konstruktiven, guten Austausch mit Ihnen allen.

Mit freundlichen Grüßen

GEB Mannheim

gez. Thorsten Papendick, gez. Gesche John

Unterrichtsversorgung ganz oben auf der Prioritätenliste

„Um in Zukunft vorausschauend planen zu können und auch bei Unterrichtsausfällen passgenauer reagieren zu können, wird das Kultusministerium künftig auch schulscharf – das heißt an allen öffentlichen Schulen im Land – die Unterrichtssituation erfassen.“

Darüber müssen wir reden!

  • Wann beginnt die sogenannte Zukunft?
  • Wie gedenkt das Kultusministerium ohne verfügbare LehrerInnen passgenau auf den Unterrichtsausfall zu reagieren?

Der Gesamtelternbeirat² der Stadt Mannheim vermisst entsprechende Antworten auf die dringenden Fragen?

https://www.baden-wuerttemberg.de/…/unterrichtsversorgung-…/