ELTERNBEIRAT DISKUTIERT ÜBER UNTERRICHTSAUSFÄLLE – „Zunehmend besorgt“

Die Unterrichtsfälle in Mannheim „erfüllen viele Eltern mit zunehmender Besorgnis“, schreibt der Gesamtelternbeirat der Stadt (GEB).

Deshalb lädt er zu einer Vollversammlung samt Podiumsdiskussion ein, bei der die Frage im Mittelpunkt steht: „Wie kann die Situation an Mannheimer Schulen verbessert werden?

Das Treffen, an dem mehrere Politiker, Schülerin Tina Krabkranthram, Gewerkschaftsvertreterin Ricarda Kaiser und der Landeselternbeiratsvorsitzende Carsten T. Rees teilnehmen, findet am Mittwoch, 9. Mai, 19.30 Uhr, in der Aula der Heinrich-Lanz-Schule II (Hermann-Heimerich-Ufer 10) statt.

GEB-Vorsitzender Thorsten Papendick fordert die Eltern auf: „Stellen Sie Ihre Fragen und diskutieren Sie mit uns und den bildungspolitisch Verantwortlichen in Stadt und Land.“

Im Vorfeld der Versammlung veranstaltet der GEB zwei Befragungen in der Fußgängerzone: am Samstagvormittag, 21. April (P 1/P 2) und am Samstagvormittag, 28. April (Q 1/R 1).

© Mannheimer Morgen, Freitag, 20.04.2018

https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-mannheim-zunehmend-besorgt-_arid,1236486.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.