Gesamtelternbeirat der Stadt Mannheim besteht auf die Weiterführung des Schulversuchs „Schule ohne Noten“

VERA 3 ist kein geeignetes Instrument zur Messung des Schulversuchs

Erneut bekräftigt Frau Ministerin Eisenmann ihre Entscheidung den Schulversuch „Schule ohne Noten“ einzustellen. Sie verweist auf das Abschneiden der zehn Versuchsschulen bei den VERA 3-Studien. Der GEB Mannheim macht darauf aufmerksam, dass VERA 3 kein geeignetes Instrument zur Messung dieses Schulversuchs ist. „Frau Ministerin Eisenmann müsste dies berücksichtigen“, so der Vorsitzende des GEB Mannheim, Thorsten Papendick. „Schule ohne Noten wurde eben nicht wissenschaftlich begleitet. Es gibt keine Instrumente zur Messung des Erfolgs. Darauf haben wir bereits mehrfach aufmerksam gemacht.“

Frau Ministerin Eisenmann hatte angekündigt den Schulversuch zu beenden. In einem Antwortschreiben hatte sie dem GEB Mannheim begründet, dass sie den Schulversuch beende, da er nicht wissenschaftlich begleitet worden sei. Des Weiteren stützt sie sich auch hier auf die VERA 3 Ergebnisse.
Der GEB Mannheim hält diese Art der mangelhaften Argumentation nicht für zielführend. Wenn Frau Ministerin Eisenmann sich mit dem Schulversuch ernsthaft auseinandersetzen würde, könnte sie den Mehrwert sehen. Leider hat die Ministerin kein Interesse daran, die Erfahrungen der Beteiligten in ihre Überlegungen mit einzubeziehen. Des Weiteren seien pädagogische Gründe anscheinend nicht relevant.

„Dies ist sehr bedauerlich“, ergänzt Thorsten Papendick. Frau Ministerin Eisenmann bekräftige gerade wieder in einem anderen Zusammenhang, dass man „das Rad nicht neu erfinden müsse“, sei aber nicht bereit, im Hinblick auf „Schule ohne Noten“ und „Differenzierung“, über den Tellerrand zu blicken. „Andere Bundesländer, auch skandinavische Länder sind da bereits viel weiter. Es ist sicher lohnenswert, einmal dorthin zuschauen.“

Der GEB Mannheim besteht auf die Weiterführung des Schulversuchs „Schule ohne Noten“ mit wissenschaftlicher Begleitung!

Bildung ist Zukunft!
Der Gesamtelternbeirat der Stadt Mannheim, 29.12.17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.